Zysten

Kieferzysten können auf Grund ihrer Größe zu Komplikationen führen und sollten darum rechtzeitig entfernt werden. Geschieht dies nicht umgehend, können sie zum einen die Nebenzähne bzw. deren Wurzeln beschädigen (anresorbieren), zum anderen, im schlimmsten Fall, zum Bruch des betroffenen Kiefers führen (Schwächung). Leitsymptome bei Zysten sind neu auftretende Schwellungen im Mund oder außen am Kiefer, teilweise verbunden mit Reizungen der betreffenden Nerven. Die meisten Zysten können in einem kurzen Eingriff unter örtlicher Betäubung von uns entfernt werden.

www.mkg-wuppertal.de