Polypen

Polypen können die unterschiedlichsten Ursachen haben, wie z.B. Schädigung der Schleimhaut oder eine Pilzbesiedlung, auch Menschen, die zu Allergien neigen, leiden besonders oft darunter. - Durch das Wachstum dieser Polypen wird die Nasenatmung zunehmend schwieriger (wie bei einer sehr starken Erkältung), so daß vermehrt durch den Mund geatmet werden muß. Aber auch Symptome wie eine näselnde Stimme, Schnarchen, Mittelohrentzündungen und Kopfschmerzen häufen sich ebenso wie Entzündungen der oberen Atemwege und Nasennebenhöhlen. - Sind die Polypen noch klein, können wir sie mit einem Nasenspray zurückdrängen, auch eine Mikrowellen-Therapie wirkt unterstützend. Haben Sie stärkere Beschwerden, werden bei uns einzelne große Polypen ambulant in örtlicher Betäubung mit einem modernen Laser entfernt - Sie werden sehen, kurz nach dem Eingriff hat sich Ihr Riechvermögen verbessert, alle Begleitsymptome sind verschwunden und Sie können endlich wieder befreit atmen