─rztl. Leitung: Dr. Dr. Wulf Scheerer    Dr. Dr. Guido Mei▀ner

Implantologie

Diese moderne Form des Zahnersatzes hat gegenüber bisherigen Brücken und Prothesen viele Vorteile: Der neue künstliche Zahn sieht nicht nur wie ein echter aus, er fühlt sich auch so an. Die Nachbarzähne, oft gesunde Zähne, müssen nicht wie bisher beschliffen werden und Ihr Kiefer wird wieder stabilisiert. Der dabei von uns verwendete Werkstoff Titan hat neben seinem geringen Gewicht den Vorteil, daß es weltweit keine Allergien gegen ihn gibt.
                

Sind Implantate auch für Sie geeignet?

Im Prinzip sind Implantate für alle unter Ihnen geeignet, denen einer, mehrere oder sogar alle Zähne fehlen. Das kann sowohl ein fehlender Schneidezahn in dem ästhetisch so wichtigen Frontzahnbereich sein als auch ein Backenzahn, dessen Lücke Sie meiden möchten. Und sie sind besonders gut für diejenigen unter Ihnen geeignet, die gänzlich zahnlos sind oder mehrere große Lücken aufweisen, denn gerade hier kann durch einen implantatgetragener Zahnersatz ein Verrutschen oder gar Herausfallen der Prothese zukünftig verhindert werden. Auch der Knochenabbau, der zwangsläufig im Bereich von fehlenden Zähnen einhergeht, wird durch das Setzen von Implantaten gemindert oder kann durch geeignete Aufbaumaßnahmen (Augmentation) wieder umgekehrt werden.

Unsere Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt

Wir arbeiten im Bereich der Implantologie seit über zehn Jahren erfolgreich Hand-in-Hand mit Ihrem an uns überweisenden Zahnarzt oder Zahnärztin zusammen, so daß damit für Sie eine optimale Rund-um-Planung gewährleistet werden kann. Da wir einen zertifizierten Tätigkeitsschwerpunkt in unserer Praxis im Bereich der Implantologie führen, sind wir spezialisiert auf das korrekte und sichere Setzen der von Ihnen benötigten Implantate. Nach dem Einheilen der künstlichen Zahnwurzel führt Ihr Zahnarzt im Anschluß daran die Versorgung mit einer Krone, Brücke oder einem anderen vorher geplanten Zahnaufbau auf den von uns durchgeführten Implantaten durch. Es ist wie bei einem Hausbau: Der erste Spezialist baut das Fundament, der zweite das Dach. So auch in der Implantologie: Der dafür ausgebildete Kieferchirurg setzt die Implantate, der Zahnarzt versorgt diese anschließend mit dem "Dach": einer Krone, Brücke oder Prothese. Für den Fall, daß Sie keinen überweisenden Hauszahnarzt haben, ist natürlich auch gesorgt: Wir arbeiten mit zahlreichen Kollegen in Ihrer Nähe seit vielen Jahren erfolgreich zusammen - für ein optimales Ergebnis. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir keine anderen Behandlungen durchführen, als die die von Ihrem Zahnarzt geplant und weshalb Sie an uns überwiesen wurden.

Die tägliche Pflege

Auch Ihre tägliche Zahnpflege wird vereinfacht: Implantate können genauso gereinigt, dh. mitgeputzt werden wie die eigenen Zähne, es gibt also kein Herausnehmen mehr, was vor allen Dingen auch das psychische Wohlbefinden steigert. Die Unbeschwertheit im Tragen einer implantatgelagerten Prothese beruht zusätzlich darauf, daß ein Herausfallen beim Sprechen, Lachen oder Essen nicht mehr möglich ist.

Immer auf dem neuesten Stand

Selbstverständlich wird unser Ärzte-Team regelmäßig auf vielen Fortbildungen in der Implantologie geschult und ist somit stets auf dem neuesten Stand. Herr Dr. Dr. Scheerer und Herr Dr. Dr. Meißner führen neben ihrer chirurgischen Ausbildung zusätzlich den gesetzlich geschützten Tätigkeitsschwerpunkt "zertifizierte Implantologie". Bei Bedarf kommen bei uns selbstverständlich auch die modernen Verfahren der gesteuerten Geweberegeneration mit Membranen (GBR) zum Einsatz.
Gerne informieren wir Sie auch persönlich umfassend und seriös über die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Implantologie - selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Sie.